Aufruf zur 6. Bratwurstiade

Lullus (geb. 710 in Wessex; † 16. Oktober 786 in Hersfeld) war erster regulärer Erzbischof von Mainz und erster Abt des Klosters Hersfeld. Im Jahre 786 wurde in dem sogenannten Breviarium Lulli der reiche Besitz des Klosters Hersfeld aufgelistet. Viele Ortschaften in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen wurden hier erstmalig urkundlich genannt. Laut dieser Urkunde übergab Lullus an Karl den Großen auch die Zelle Ohrdruf mit 20 Siedlungen, darunter auch Bittstädt (Bizzesstat), Haarhausen (Horhusun) und Holzhausen (Holzhusun). Dies bildet die Grundlage für ein Festjahr der drei Gemeindeteile der Wachsenburggemeinde, das mit der Bratwurstiade seinen Abschluss findet.

Die Lebensgeschichte von Lullus, mit den Stationen in England, Frankreich und Italien bildet den historischen Ansatz für die Wettbewerbe der diesjährigen 6. Bratwurstiade, die am 03. Oktober ab 10.00 Uhr in Holzhausen stattfindet. Zur Teilnahme an der Bratwurstiade können sich Mannschaften mit je drei Teilnehmern bewerben. Erwartet werden neben viel Sinn für Humor sportliche Leistungsbereitschaft und eine entsprechende Gewandung. In Anlehnung an die Thematik sollte diese im Kontext der Geschichte (8. Jahrhundert) stehen, ohne natürlich durch zu viel Ballast die sportliche Leistungsfähigkeit einzuschränken. Den Bratwurstiadesiegern winken neben den Bratwurstkränzen in Gold, Silber und Bronze wieder attraktive Sachpreise. Die Siegermannschaft kann sich über ein Spanferkel und ein Fass Köstritzer Bier freuen. Ein Sonderpreis wird für die originellste Kostümierung vergeben. 300 Original Thüringer Rostbratwürste werden wieder für den besten Fanblock ausgelobt. Kriterien hierfür sind neben der zahlenmäßigen Stärke, die Unterstützung der Wettkämpfer durch originelle Schlachtrufe und -gesänge, das Outfit und die Fairness gegenüber den Konkurrenten. Fahnen, Spruchbänder und der Einsatz von Musikinstrumenten werden ebenfalls positiv bewertet. Ein abwechslungsreiches kulinarisches und kulturelles Programm wird die Wettbewerbe umrahmen. Musikalisch wird die Veranstaltung von der Gruppe "Sagenhaft" aus Kaltenordheim, den Bänkelsängern aus Erfurt und der Kultband „Graue Rebellen“ umrahmt. Für Kinder wird neben anderen Aktionen wieder das beliebte Bratwurstschnappen durchgeführt.

7 Bewerbungen für den Wettbewerb liegen bereits vor. Weitere Bewerbungen, gern auch mit Foto und konkreten Kostümvorstellungen, werden bis zum 22. September 2011 per Post oder E-Mail entgegengenommen:

1. Deutsches Bratwurstmuseum
Stichwort: Bratwurstiade
Hinter dem Gute 2
99310 Wachsenburggemeinde
oder
meldung@bratwurstiade.de

Bei Rückfragen und Fotowünschen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Mäuer Telefon: (0 36 28) 60 44 12

Zurück